„Knackige Propagandafilme der imaginären Diktatur“

Eine gelungene Premiere feierten wir mit dem Triastheater am 30.10.2019 in der FLORA in Gelsenkirchen mit „Neunzehnhundertvierundachtzig“ und ernteten für unsere diversen Clips und Videoinstallationen eine tolle Kritik.

Anbei der Zeitungsartikel physisch und digital:

Quelle:  WAZ vom 02.11.2019

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/beklemmende-gegenwartsvisionen-auf-der-gelsenkirchener-buehne-id227523027.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.