„What they do with this video is creating fear, which is not based on science.”

Zu unserem Musikvideo UNKNOWABLE für Sedibus hat sich in dem Industrial Electro Music Magazine „Side Line“ ein Wissenschaftler zu Wort gemeldet, der glaubt, dass wir in Gedenken an einer der Nuklearkatastrophen wie z. B. Tschernobyl, die in diesem Jahr 35 Jahre zurückliegt, Angst schüren wollten.
Das AKWs in der Vergangenheit gezeigt haben, dass Störungen sogar zu Katastrohen geführt haben, ist ebenso keine Mähr unsereseits wie die ständigen Berichte im TV sowie in der Presse über Pannen von Tihange 2 in Doel, der Kulisse unseres Clips.
Leck und Risse im AKW stimmen uns „selbstverständlich glücklich“ in NRW und bestimmt nicht nur uns.
Wahrscheinlich lebt der im Artikel zitierte „Scientist“ oder Interessenvertreter Wim R., der nicht seinen vollen Namen nennen mag, weit genug außerhalb der Gefahrenzone entfernt. 😉
Das nur am Rande. Wir finden es trotzdem lustig, was wir mit unseren angstaubten Blech Robotern so bewegen können.
Hier ist der Link zum kompletten Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.